Start Warum der Name "Babeuf"?

Francois Noel Babeuf  ( 1760 – 1797 )

 

Sozialrevolutionär, 28 Jahre alt, als in Paris während der französischen Revolution die Bastille fiel, wegen seiner Thesen zur „Verschwörung der Gleichen“ gegen die Privilegien der Bourgeoisie, zum Tode verurteilt und 1797, schwer verletzt auf der Guillotine hingerichtet. Und: Namensgeber der Gaststätte im Stühlinger auf Vorschlag von Walter Mossmann. Seit 1983 gibt es nun das Babeuf, aus den Protestbewegungen der 60er und 70er Jahre entstanden, als Kollektiv in den Anfangszeiten geführt, über die Wirte Hartmut Rieker, Thomas Nitzsche und Karin Jeske und Sully Hasanovic bis heute eine Institution im Stühlinger.

Seit November 08 auch Kneipenbühne mit anspruchsvollem Programm von Kabarett über Musik bis Lesung.